Praxis für Akupunktur und Homöopathie
Erika Wilhelm – Heilpraktikerin
Nierstein bei Mainz

Gesundheits-Tipps

Shisha-Rauchen nicht ungefährlich

Besonders unter Jugendlichen ist das Rauchen einer Shisha-Pfeife weit verbreitet. Eigentlich sollte man davon ausgehen können, dass das Wasser, durch das der Rauch ziehen muss, die Schadstoffe herausfiltert und diese Art des Rauchens deshalb relativ harmlos ist. Weit gefehlt. Tatsächlich werden genauso viel Teer und krebsauslösenden Stoffe aufgenommen, wie beim herkömmlichen Rauchen. Hinzu kommt, dass […]

Shisha-Rauchen nicht ungefährlich Mehr erfahren »

Stress im Job – Burnout-Gefahr

Eine Studie des Gesundheitsmonitors von Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK hat die gesundheitlichen Auswirkungen durch steigende Zielvorgaben und Arbeitsbelastung auf Arbeitnehmer untersucht. Die Studie zeigt, dass immer weiter steigende Zielvorgaben nicht nur die Gesundheit der Beschäftigten beeinträchtigen, sondern auch ein selbstgefährdendes Verhalten der Betroffenen fördern. Viele Mitarbeiter verzichten auf Erholungspausen und greifen immer häufiger zu

Stress im Job – Burnout-Gefahr Mehr erfahren »

Rezept-Tipp: „Goldene Milch“

Wenn Sie nach einem schönen Winterspaziergang durchgefroren nach Hause kommen, probieren Sie doch einmal “Goldene Milch”: das Getränk basiert auf einem Rezept aus dem Ayurveda, wärmt richtig gut von innen, unterstützt nebenbei noch die Entgiftungsfunktion der Leber, sowie das Immunsystem und ist entzündungshemmend. Viele trinken “Goldene Milch” zur Stärkung auch kurweise täglich z. B. zum

Rezept-Tipp: „Goldene Milch“ Mehr erfahren »

Rückenschmerzen und die Wirkung von Paracetamol

Australische Wissenschaftler werteten mehrere Studien im Hinblick auf die schmerzreduzierende Wirkung von Paracetamol bei Rückenschmerzen aus. Ernüchterndes Ergebnis: Eine deutliche Wirkung des Präparates war nicht feststellbar. Gegenüber Placeboprodukten wurde eine Differenz der Schmerzintensität von nur -0,5 Punkten im Zeitraum von bis zu drei Monaten festgestellt. Etwas besser sieht die Wirkung bei Knie- und Hüftarthrose aus,

Rückenschmerzen und die Wirkung von Paracetamol Mehr erfahren »

Chronische Darmerkrankungen

Immer mehr Patienten entwickeln chronische Darmerkrankungen – davon betroffen sind nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche. In einer Studie wurde der Frage nachgegangen, ob die antibiotische Behandlung von Kindern die Entwickung von Darmerkrankungen (wie z.B. Colitis ulcerosa oder Morbis Crohn) fördert. In dieser Studie wurden Daten von einer Million Kinder ausgewertet, die zwischen 1994

Chronische Darmerkrankungen Mehr erfahren »

Elektro-Akupunktur bei Karpaltunnelsyndrom

Beim Karpaltunnelsyndrom ist die Nervenleitfähigkeit im Bereich der Handwurzel herabgesetzt. Es lassen sich außerdem Änderungen im Gehirn beobachten: in einem bestimmten Gehirnareal wird der Abstand der Punkte, die durch eine Reizung der Haut am zweiten und dritten Finger aktiviert werden, verringert. Diese Veränderungen lassen sich messen und können die Ergebnisse der Studie belegen. Für die

Elektro-Akupunktur bei Karpaltunnelsyndrom Mehr erfahren »

Heuschnupfen

Mit einigen kleinen Maßnahmen können Sie auf eine geringere Allergenbelastung in Ihrem Wohnbereich hin einwirken. Einiges werden Sie ohnehin schon so handhaben, aber vielleicht ist auch ein Hinweis dabei, der neu für Sie ist: Während der Pollenflugzeit sollten Sie die Fenster möglichst geschlossen halten. Die Gelegenheit zum Lüften sollten Sie vor allem dann nutzen, wenn

Heuschnupfen Mehr erfahren »

Nach oben scrollen