Was ist Glück? Das zu tun, was wir lieben … das zu lieben, was wir tun!

 Immanuel Kant

 

Aus der Fülle naturheilkundlicher Methoden, mit denen oft frei von belastenden Nebenwirkungen sehr gute Erfolge erzielt werden können, habe ich mich auf Akupunktur und Homöopathie spezialisiert.

Diese beiden naturheilkundlichen Behandlungswege ergänzen sich sehr gut: wo Akupunktur in Einzelfällen nicht ausreicht um eine Besserung herbeizuführen, kann man z.B. homöopathische Mittel in Akupunkturpunkte injizieren um den gesetzten Impuls zu verstärken. Auch sonstige homöopathische Mittel (Globuli, Tropfen) können problemlos ergänzend eingenommen werden. Umgekehrt wird selbst eine klassisch-homöopathische Behandlung (Einzelmittel in Hochpotenzen) durch Akupunktur nicht gestört, sondern unterstützt.

Weitere Hinweise zu den beschriebenen Therapien:

      • Akupunktur ist eine Jahrtausende alte, ursprünglich aus China stammende Therapie, deren Wirksamkeit z.B. in der Schmerztherapie durch wissenschaftliche Studien belegt wurde. Die Wirkung beruht auf der Behandlung bestimmter Energieleitbahnen (Meridiane). Sind diese Ströme durch Blockaden gestört, kommt es zu Beschwerden. Zur Therapie werden Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten dieser Meridiane in die Haut und das darunter liegende Gewebe eingebracht. Dies geschieht mit extrem dünnen Nadeln, deren Einstich man zwar leicht spürt, sobald die Nadeln richtig sitzen ist die Behandlung jedoch schmerzfrei. Durch die Reizung sensibler Rezeptoren werden Blockaden im Körperinneren gelöst bzw. Organe angeregt oder beruhigt. Die Wirkung von Akupunktur bei Kopfschmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen (z.B. Tennisellenbogen) ist durch Studien belegt. Aber auch bei der Suchtbehandlung, der Behandlung funktioneller Herzbeschwerden und vielen anderen Beschwerden kann die Akupunktur  sehr nützlich sein. Häufig gestellte Fragen  / Indikationsliste Akupunktur der WHO / Patienteninfo Geburtsvorbereitung
      • Homöopathie behandelt nicht einzelne Symptome, sondern den Menschen als Ganzes – mit allen seinen individuellen Eigenheiten auf körperlicher und psychischer Ebene. Zur Behandlung werden Arzneimittel aus Stoffen hergestellt, die meist aus dem Tier-, Pflanzen oder Mineralienreich stammen. Diese werden extremst verdünnt und verschüttelt (=potenziert).  Dadurch sind sie in der Lage, Symptome zu heilen, die das unverdünnte Arzneimittel hervorrufen würde. Beispiel: Eine geschälte Zwiebel löst unter anderem brennende Tränen aus. Potenziert wirkt die Zwiebel als Arzneimittel gegen brennend tränende Augen. Da die Homöopathie auf allen Ebenen des Menschen wirkt (körperlich, aber auch seelisch-geistig), kann sie bei allen Erkrankungen eingesetzt werden. Auch in Fällen, in denen eine schulmedizinische Behandlung notwendig ist, kann man die Homöopathie oft begleitend einsetzen und so eventuelle Nebenwirkungen reduzieren oder sogar vermeiden. Häufig gestellte Fragen / Häufig gestellte Fragen / Patienteninfo Homoöpathie
      • Körperfrequenz-Therapie: Manche, vor allem chronisch kranke Menschen, befinden sich in einer Regulationsstarre. Das heißt, der Körper kann kaum noch auf Impulse reagieren, die mit einer Therapie – gleichgültig ob naturheilkundlich oder schulmedizinisch –  gegeben werden.  Dies kann daran liegen, dass der Körper so viele „Baustellen“ zu bearbeiten hat, dass er bestimmte Symptome schon gar nicht mehr beachtet und daher auch nicht reagiert, wenn diese therapiert werden. Oder es könnte sein, dass ein Problem besteht, das mit den eigentlichen Beschwerden scheinbar nichts zu tun hat, aber zuerst behoben werden muss, damit man an die Ursache des  Symptoms kommt. Ist eine solche Situation gegeben, muss quasi zuerst Schicht für Schicht abgearbeitet werden, damit man schließlich die eigentlichen Beschwerden therapieren kann. Für solche Patienten kann es sinnvoll sein, die elektromagnetischen Wellen der verschiedenen Gewebe des Körpers mit Hilfe eines Körperfrequenz-Messgerätes zu messen und auszuwerten um festzustellen, welche Blockaden zuerst behoben werden müssen, damit der Körper wieder in eine funktionierende Eigenregulation findet. Ich arbeite mit dem Global Diagnostics Gerät der Firma Vitatec, weitere Informationen finden Sie auf https://www.vitatec.com/anwendung/produkte / Häufig gestellte Fragen

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit  zum Teil nicht wissenschaftlich durch Studien belegt ist. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen naturheilkundlich arbeitender Therapeuten und beinhalten kein Heilungsversprechen.