Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein.

Voltaire

 

Vor einer Akupunkturbehandlung muss ich durch eine sorgfältige Anamnese feststellen, welche Organe und Meridiane gestört sind – nur so kann ich zuverlässig die richtige Auswahl der zu behandelnden Akupunkturpunkte treffen. Bitte planen Sie für Ihren ersten Besuch daher etwa zwei Stunden ein, dann kann direkt im Anschluss an das Anamnesegespräch bereits die erste Akupunktur erfolgen.

Um mir ein umfassendes Bild von Ihnen und Ihrer gesundheitlichen Situation machen zu können und mir damit eine solide Therapiegrundlage zu verschaffen, ist es hilfreich, wenn Sie, falls vorhanden, aktuelle Laborergebnisse und Befunde, sowie die Beipackzettel Ihrer derzeitigen Medikamente zu ihrem ersten Termin mitbringen.

Sollten Sie zu einem aktuellen Symptom eine längere Krankengeschichte mit zahlreichen Untersuchungen und Therapien haben, ist es eventuell sinnvoll, mir diese Unterlagen vorab zukommen zu lassen, damit ich mich schon vor unserem ersten Treffen einlesen kann.

Mein Honorar für die Erstanamnese beträgt 98,00 Euro (je nach Zeitaufwand für die Befragung ist darin eine Akupunktur-Behandlung bzw. Körperfrequenz-Messung enthalten).

Grundsätzlich werden von mir alle Behandlungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet, je nach Aufwand teilweise bis zum Faktor 2,3 der jeweiligen Gebührenziffer. Es ist möglich, dass Ihre private Krankenkasse/Zusatzkasse nicht den vollen Rechnungsbetrag erstattet. Gesetzliche Krankenkassen erstatten meist keine Heilpraktikerleistungen – Ausnahme ist z.B. die IKK Südwest, siehe Aktuelles.

Gebührenliste